Dr. med. dent. Peter Deike  |  Dr. med. dent. Esther Kaltwasser-Deike
Dr. med. dent. Carsten Blum  |  Jürgen Voß
Implantologie




Allgemeine Informationen

Schaut man ins Telefonbuch, so kann man meinen, die Fachgebiete der Implantologie, der Parodontologie und der Endodontie werden mittlerweile von fast jedem Zahnarzt gleichermaßen beherrscht. Wir haben uns zu diesen Themen speziell ausbilden und durch entsprechende Abschlüsse auch zertifizieren lassen (durch die Deutsche Gesellschaft für Implantologie und die Zahnärztekammer Niedersachsen). Durch kontinuierliche Fortbildung können wir Ihnen tatsächlich den jeweils aktuellsten Stand der Wissenschaft anbieten.
Bei uns bleibt die gesamte Behandlung von der Planung über die Implantation bis zum fertigen Zahnersatz in einer Hand, so dass Sie zum einen nicht überwiesen werden müssen, zum anderen für alle Fragen und Probleme einen Ansprechpartner zur Verfügung steht.


Was ist die Implantologie?

Ein Zahnimplantat besteht aus Titan und sieht aus wie eine Schraube. Sie wird im Kieferknochen verankert und dient – einmal eingeheilt – zur sicheren Befestigung Ihres Zahnersatzes, ähnlich der eigenen Zahnwurzel. In der Regel nach einer Einheilzeit von einigen Wochen können die Implantate belastet und versorgt werden. Der Zahnersatz kann dann eine Krone, eine Brückenkonstruktionen oder eine Prothese sein.

Weitere Informationen zum Thema Implantate finden Sie unter
implantate.info und bei CAMLOG Biotechnologies.


FAQ

Inwieweit werden sich meine neuen Zähne von den übrigen unterscheiden?
Es ist fast unmöglich einen Unterschied zwischen einem implantatgetragenen Zahn und Ihren natürlichen Zähnen festzustellen.

Wie lange halten meine neuen Zähne?
Bei regelmäßiger Reinigung und Pflege Ihrer Implantate können diese ein Leben lang halten. Wie auch bei natürlichen Zähnen kann es im Laufe der Zeit zu Abnutzung oder zu Defekten des darauf befestigten Zahnersatzes kommen. Dieser kann dann aber auf den Implantaten jederzeit einfach erneuert werden.

Kann ich essen was ich will?
Ja, Sie können essen was Sie wollen - es besteht kein Unterschied zwischen Ihren natürlichen und Ihren implantatgetragenen Zähnen. Wenn Sie vorher Probleme diesbezüglich hatten, werden Sie von diesem neu gewonnenen Vorteil positiv überrascht sein.

Können Probleme auftreten?
In unserer Praxis - wie auch in der Literatur - werden über 90% Erfolg erzielt. Dies ist in der Medizin eine ansonsten selten erreichte Quote. Meist empfinden die Patienten den implantologischen Eingriff weniger schlimm als die vorhergegangne Zahnextraktion.

Allerdings ist nicht in allen Fällen ausreichend Knochen zum Implantieren vorhanden. Meistens können aber vorher oder zeitgleich Maßnahmen zum Knochenaufbau ergriffen werden, so dass es heute oft möglich ist, ein Implantat zu setzen, obwohl schon ein Rückgang des Kieferknochens stattgefunden hat.


Unsere Garantie für Sie

Wir haben in unserer Praxis eine so hohe Erfolgsquote, dass wir Ihnen das Anwachsen im Knochen versprechen können! Anderenfalls erstatten wir Ihnen das Geld zurück oder implantieren -wenn Sie es wünschen, und die anatomischen Verhältnisse es zulassen- kostenlos erneut!


Unser Infoblatt „Garantie Implantat“ zum Download