Dr. med. dent. Peter Deike  |  Dr. med. dent. Esther Kaltwasser-Deike
Dr. med. dent. Carsten Blum  |  Jürgen Voß
Endodontie




Allgemeine Informationen

Schaut man ins Telefonbuch, so kann man meinen, die Fachgebiete der Implantologie, der Parodontologie und der Endodontie werden mittlerweile von fast jedem Zahnarzt gleichermaßen beherrscht. Wir haben uns zu diesen Themen speziell ausbilden und durch entsprechende Abschlüsse auch zertifizieren lassen (durch die Deutsche Gesellschaft für Implantologie und die Zahnärztekammer Niedersachsen). Durch kontinuierliche Fortbildung können wir Ihnen tatsächlich den jeweils aktuellsten Stand der Wissenschaft anbieten.


Was ist die Endodontie?

Die Endodontie („Wurzelbehandlung“) ist ein Teilgebiet der Zahnmedizin, in dem durch Säuberung in adäquater Füllung der Wurzelkanäle der Erhalt eines entzündeten oder tief zerstörten Zahnes erreicht wird. Die Endodontie erlebt in jüngster Zeit einen Aufschwung, der mit neuen hilfreichen Materialien und Techniken begründet werden kann. Bei richtiger Diagnose und Therapie lassen sich heute hohe Erfolgsraten von etwa 80 bis 90 Prozent erzielen. Mit aktuellen Hilfsmitteln wie Nickel-Titan-Instrumenten, rotierender Aufbereitung und Lupenvergrößerung / Mikroskop können heute viele Zähne erfolgreich behandelt werden, die in der Vergangenheit als nicht erhaltungswürdig eingestuft werden mussten.

Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen gern!